Auf Wiedersehen DVB-T, willkommen DVB-T2 HD!

Viele Fernsehzuschauer haben sich nach dem 29. März 2017 gefragt warum das geliebte TV-Programm nicht wie immer auf dem großen Flatscreen zu sehen ist. Der Grund dafür: Vom 28. auf den 29. März wurde das klassische DVB-T abgeschaltet. Grund zur Sorge gibt es aber nur bedingt. Das alte Signal wurde durch das neue, verbesserte DVB-T2 HD abgelöst. Ihr Elektriker aus Duisburg klärt kurz darüber auf was sich in Sachen Fernsehen nun ändert.

Digitales Fernsehen kam bisher über das bekannte DVB-T weitestgehend kostenfrei in viele Haushalte. Mit der Umstellung ändert sich nun einiges. In erster Linie wird ein kompatibler Empfänger benötigt, Privatsender wie ProSieben, RTL und SAT1 sind künftig als Teil vom verschlüsselten Freenet TV (der Name täuscht etwas, es ist nicht kostenfrei) gebündelt. Zum Ansehen der „Freenet TV“-Sender wird eine CI-Plus-Steckkarte sowie ein kostenpflichtiges Abonnement vorausgesetzt.

Alte Receiver können nicht weiter genutzt werden.

TV-Programme die bisher mit einem älteren Receiver oder TV-Gerät empfangen wurden braucht sich keine Hoffnung auf Weitere Nutzung des Receivers machen, Empfänger können das neue Antennenfernsehen nicht verarbeiten.​ Das PC-Magazin hat detailliert über die Umstellung berichtet und gibt zudem hilfreiche Tips zum Umstieg.

Ein neues DVB-T2-taugliches Gerät muss her!

Für den Empfang des neuen Signals wird ein Fernseh-Gerät das einen geeigneten DVB-T2-Tuner eingebaut hat benötigt. Das neue Signal können in der Regel nur TV-Geräte empfangen, die ab 2016 in den Handel kamen. Achten Sie beim Neukauf unbedingt auf das DVB-T2-Logo. Im Handel werden umsichtige Verkäufer sie auf die DVB-T2 fähigen Geräte hinweisen. Insbesondere bei Angeboten von Gebrauchtgeräten über ebay und andere Plattformen sollten sie auf die Kompatibilität mit dem neuen Standard achten.

Außerdem gelingt der Empfang mit entsprechend neuen Receivern. Das Logo kennzeichnet Geräte, die auch Freenet TV empfangen.​

Als Elektriker in Duisburg und Umgebung stehen wir Ihnen gern kompetent in allen Fragen zu TV-Empfang, Satelliten-Anlage, Kabelfernsehen und vielen mehr zur Seite.

Rufen Sie uns an, unsere Lösungen sind durchdacht und unsere Preise fair.

Ihr Elektro Aymin Team

 

Weitere, gut recherchierte Informationen stellt das PC-Magazin bereit:

FAQ: Alle Infos auf einem Blick
Digitaler TV-Empfang: Was steckt hinter DVB-T, DVB-C, DVB-S?